Kosmetik Online Shop - Stiftung Warentest Tagescreme

Test getönte Tagescremes 10/2011


Tagescremes: Überzeugen können alle


Pflegende Tagescremes sollen die Gesichtshaut sichtbar pflegen und sie mit wichtigen Inhaltsstoffen versorgen. In unterschiedlichen Farbtönen erhältlich, dienen tönende Tagescremes gleichzeitig dazu, der Haut einen natürlichen Teint zu verleihen. Wunder bewirken die Cremes nicht, Unreinheiten werden nicht überdeckt. Ansonsten können die Tagescremes, die die Stiftung Warentest in einem aktuellen Bericht im Oktober 2011 untersucht hat, aber durchaus überzeugen. Lediglich ein Ausreißer fällt im ansonsten positivem Gesamturteil aus der Reihe - weiß aber dennoch zu überzeugen.


Keimgefahr führt zu Abwertung


Die Dr. Hauschka Tönungs Pflegecreme aus dem oberen Preissegment ist das einzige Produkt im aktuellen Test, das schlechter als "Befriedigend" abschloss. Ein Grund für die mangelhafte Bewertung ist allein in der Keimgefahr zu finden. Die enthaltenen Konservierungsstoffe töten Pilze und Bakterien nicht ab. Ganz im Gegenteil, die Keimzahl ist sogar noch angestiegen. Die Gefahr, dass eine Tagescreme verkeimt, ist bei täglichem Gebrauch stets gegeben. Auch wenn es sich bei dem Produkt von Dr. Hauschka um Naturkosmetik handelt, so etwas darf nicht passieren.

Das Urteil der 30 Probandinnen fiel - abgesehen von dieser Ausnahme - recht positiv aus, von den 13 im Test genutzten Cremes konnten alle Pflegemittel für das Gesicht sowohl durch ihre kosmetischen Eigenschaften als auch durch ihre Pflegeeigenschaften überzeugen.


Preiswerte Konkurrenz


Auf dem obersten Treppchen konnte sich mit der Getönten Feuchtigkeitscreme von Nivea Visage eine Tagescreme eines renommierten Herstellers platzieren. Nicht nur die Bestnote für die pflegerische Anwendung, sondern auch für die kosmetische Anwendung wurde dem Produkt des in Hamburg beheimateten Herstellers erteilt. Mit einem Kaufpreis von rund sechs Euro liegt Nivea Visage im mittleren Preissegment. Überraschend und zugleich erfreulich ist das gute Abschneiden günstiger Produkte der Drogeriemärkte.

So verpassten die Getönte Tagescreme Pfirsich von Rossmann; die Getönte Feuchtigkeitscreme von dm und die Terra Naturia Getönte Feuchtigkeitscreme Cranberry & Sesam von Müller nur knapp das Treppchen. Die drei genannten Produkte sind nicht nur preiswert, sondern überzeugen auch in der täglichen Anwendung. Sie stehen teureren Cremes in nichts nach. Ein einziger Kritikpunkt könnte lediglich die Tatsache sein, dass die No-Name Produkte nur in einer bzw. zwei Farbnuance(n) angeboten werden. Bei Cremes mit höherem Kaufpreis ist die Auswahl meist größer.


Teuer, aber nicht besser


Gleich acht der 13 Tagescremes sind mit Kosten von neun bis 36 Euro relativ teuer. Für die Shiseido The Skincare Tinted Moisturizer Protection verlangt der Hersteller rund 7,20 Euro für zehn Milliliter Creme. In der Wirkung kann die Tagescreme noch nicht einmal überzeugen. Das kostenintensivste Pflegemittel im Test landete lediglich auf dem vorletzten Rank. Zum Vergleich: Die "gute" Creme von Rossmann kostet nicht einmal ein Zehntel vom Markenprodukt.

Eine Ausnahme stellt Shiseido nicht dar, auch die Produkte von Vichy, Douglas oder Claire Fisher schnitten nicht nennenswert besser ab. Das Ergebnis der Stiftung Warentest ist damit deutlich - viel Geld für eine wirksame tönende Tagescreme muss nicht zwingend investiert werden. Die Eigenmarken der Drogerieketten wissen durchaus zu überzeugen.


Farbnuancen testen


Für eine natürliche Gesichtsfarbe muss der passende Farbton gewählt werden. Die meisten Produkte im Test sind in unterschiedlichen Nuancen erhältlich. Vor dem Kauf sollte man daher im Gesicht testen, wie die Tönung in der Realität wirkt. Der angezeigte Farbton auf der Verpackung der Creme sieht in der Regel immer ganz anders aus.

Tönende Tagescremes können von beiden Geschlechtern genutzt werden. Sie verleihen dem Gesicht lediglich eine natürliche Färbung und sind nicht mit Make-up zu vergleichen. Unregelmäßigkeiten im Hautbild können die Cremes nicht verbergen, dafür ist die Deckkraft einfach nicht ausreichend. Richtig aufgetragen hält die Tagescreme einen Arbeitstag. Erst danach lässt die Tönung langsam nach. Zu Hautirritationen kam es in keinem Fall. Völlig auszuschließen sind allergische Reaktionen dennoch nicht vollkommen - enthaltene Konservierungs- oder Duftstoffe können sie auslösen.




 


Erfahrungen und Hinweise

1 2 > >|

neu Dr. Hauschka Tönungs Pflegecreme

getönte Tagescreme bewertet von Stiftung Warentest in 10/2011 mit MANGELHAFT (5,0)

neu Alterra Getönte Tagescreme Pfirsich

getönte Tagescreme bewertet von Stiftung Warentest in 10/2011 mit GUT (2,0)

neu Balea Getönte Feuchtigkeitscreme

getönte Tagescreme bewertet von Stiftung Warentest in 10/2011 mit GUT (2,1)

neu Bebe Young Care Goodbye Make-up

getönte Tagescreme bewertet von Stiftung Warentest in 10/2011 mit GUT (2,4)

neu Claire Fisher Getönte Tagespflege mit Kakao

getönte Tagescreme bewertet von Stiftung Warentest in 10/2011 mit BEFRIEDIGEND (2,8)

neu Douglas Beauty System Tinted Day Cream

getönte Tagescreme bewertet von Stiftung Warentest in 10/2011 mit BEFRIEDIGEND (2,7)

neu Louis Widmer Getönte Feuchtigkeitspflege ohne Parfum

getönte Tagescreme bewertet von Stiftung Warentest in 10/2011 mit GUT (1,9)

neu Nivea Visage Getönte Feuchtigkeitscreme

getönte Tagescreme bewertet von Stiftung Warentest in 10/2011 mit GUT (1,6)

neu Olaz Complete Touch of Foundation

getönte Tagescreme bewertet von Stiftung Warentest in 10/2011 mit GUT (2,0)

neu Shiseido The Skincare Tinted Moisturizer Protection

getönte Tagescreme bewertet von Stiftung Warentest in 10/2011 mit BEFRIEDIGEND (2,8)
1 2 > >|